Alpin Notruf: 140

Länderübergreifende Koordinierung

Die diesjährige Versammlung des Bundesverbandes fand aufgrund der aktuellen COVI-19 Situation, nicht wie üblich in einer Seminarlokalität, sondern in einem extra großen Schulungsraum, inkl. Einhaltung von Mindestabständen und strengen Hygienemaßnahmen im ÖRK/ÖBRD/ÖHR Haus in Salzburg statt.

Die sieben Landesleiter der Landesorganisationen, Bundesverbandsreferenten und ÖBRD BV Präsident und Vizepräsidenten trafen sich um bundesweit die Interessen und Projekte des Österreichischen Bergrettungsdienstes abzustimmen und voranzubringen.

Neben den Berichten aus den Landesorganisationen stehen im besonderen Fokus natürlich landesübergreifende Projekte.

Ein besonderer Dank wurde auch an die Partner des ÖBRD Bundesverbandes gerichtet, die durch finanzielle Unterstützung diese österreichweiten Projekte überhaupt erst ermöglichen.

Fotos: © ÖBRD