Alpin Notruf: 140
Personensuche im unwegsamen Gelände

Personensuche im unwegsamen Gelände

Die Suche nach vermissten Personen oder die Lokalisierung von Unfallstellen in schwer zugänglichem Terrain, stellt Einsatzteams immer vor enorme Herausforderungen. Für Wanderer, Bergsteiger, Pilzsammler, Mountainbiker, Kletterer,…. bietet der Einsatz des RECCO-Helikopter-Detektors ein enormes Sicherheitsplus für den Fall der Fälle.

Personen, die mit einem RECCO-Reflektor ausgestattet sind, können so schnell und effizient im freien Gelände gefunden werden. In Zusammenarbeit von Polizei und Bergrettung kann ein Quadratkilometer in nur 6 Minuten präzise durchsucht werden – ein Vorgang, der auf herkömmliche Weise ungleich mehr Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen würde.

Die Rettungsreflektoren können in Ausrüstung integriert oder an Rucksäcken und Helmen befestigt werden, was sie zu einem unverzichtbaren Sicherheitsplus macht.

Erfahren Sie mehr über diese lebensrettende Technologie auf unserer Webseite: https://bergrettung.at/tipps/recco-sar/

Valentinstag

Valentinstag

💖🏔️Happy Valentinstag, liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde! 🏔️💖
An diesem Tag der Liebe möchten wir euch daran erinnern, dass die größte Liebe die Sorge
füreinander ist. Egal ob ihr heute in den Bergen unterwegs seid oder einen gemütlichen Tag zu Hause verbringt, denkt immer daran, aufeinander Acht zu geben.

Liebe ist… gemeinsam sicher die Schönheit der Berge zu genießen. Vergesst daher nicht, eure Touren
sorgfältig zu planen, das Wetter im Auge zu behalten und immer die richtige Ausrüstung dabei zu haben. Und denkt daran, in den Bergen ist es wie in einer Beziehung: Kommunikation ist der Schlüssel. Bleibt stets in Kontakt und informiert euch gegenseitig über eure Pläne und Standorte.💑🏞️

Passt auf euch auf und habt einen wunderschönen Valentinstag! 💖

ÖBRD LORG Niederösterreich/Wien Stellenausschreibung

ÖBRD LORG Niederösterreich/Wien Stellenausschreibung

Nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung

Die ÖBRD Landesorganisation Niederösterreich/Wien sucht eine engagierte Persönlichkeit, die in der Position des/der Landesgeschäftsstellenleiter:in zukünftig das Büroteam der Landesleitung verstärkt.
➡️Detaillierte Informationen bezüglich der Aufgabenbereiche und der Arbeitskonditionen sind auf der auf der Homepage der Landesorganisation zu finden:
✅️https://bergrettung-nw.at/job/

ÖKAS PRESSEAUSSENDUNG – Jahresrückblick 2023

ÖKAS PRESSEAUSSENDUNG – Jahresrückblick 2023

Der ÖBRD ist Mitglied des ÖKAS und schätzt die regelmäßigen und qualitativ sehr hochwertigen Auswertungen über alpine Unfälle außerordentlich.

⚠️9.089 Personen wurden im Jahr 2023 in Österreichs Bergen verletzt geborgen, was über dem 10-Jahres-Mittel von 7.753 liegt. Traurigerweise verloren 266 Menschen in den Bergen ihr Leben.
Besonders hervorzuheben ist, dass Wandern und Bergsteigen die Disziplinen mit den meisten
Todesfällen sind, wobei 99 Personen ums Leben kamen. Auffällig sind auch die Forstunfälle im alpinen Raum, die mit 34 tödlichen Ausgängen eine besondere Erwähnung finden.

✅️Der Jahresrückblick des ÖKAS ermöglicht es, Unfallereignisse und Unfallzahlen besser einzuordnen und daraus wichtige Erkenntnisse im Sinne der alpinen Sicherheit und Prävention abzuleiten. Mehr
Informationen dazu: https://alpinesicherheit.at

Teamwork für die optimale Patientenversorgung

Teamwork für die optimale Patientenversorgung

⚠️Die optimale Erstversorgung von Verunfallten im alpinen Gelände ist von unschätzbarem Wert.

🏔⛑️Die freiwilligen Mitglieder des Österreichischen Bergrettungsdienstes sind speziell geschult, um auch unter extremen Bedingungen schnellstmöglich und effizient Hilfe zu leisten. Sie sind in der Lage, auch bei widrigsten Wetterbedingungen und in schwer zugänglichen Gebieten zu intervenieren und lebensrettende Maßnahmen einzuleiten und Verunfallte ins Tal zu bringen.

🚁Die Flugrettung im alpinen Gelände ermöglicht eine rasche und effiziente Rettung, indem sie den Zugang zu schwer erreichbaren Unfallorten deutlich erleichtert und die Rettungskräfte schnell zum Einsatzort bringt. Zudem gewährleistet sie einen Notarzt vor Ort, sowie schonenden und zeitkritischen Transport von Verunfallten in medizinische Einrichtungen.

🤝💪** TEAMWORK *** Somit bilden die Bergrettung und die Flugrettung eine essenzielle Partnerschaft, die darauf abzielt, Menschenleben in alpinen Notlagen zu retten und zu schützen.💪🤝

DANKE AN 10.000 Follower auf Instagram

DANKE AN 10.000 Follower auf Instagram

🏔️ Wir sind überwältigt! 10.000 Follower – Danke! 🏔️

🥳Liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde,
Wir möchten uns von Herzen bei jedem einzelnen von euch für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken. 10.000 Follower sind für uns nicht nur eine Zahl, sondern ein Zeichen dafür, dass unsere Arbeit und Bemühungen, Verunfallten im alpinen Gelände zu helfen, Anklang finden.👍💪

✅️Als Österreichischer Bergrettungsdienst stehen wir nicht nur am Berg, sondern auch im digitalen Raum für Sicherheit und Unterstützung. Wir werden weiterhin wichtige Informationen rund um den Bergrettungsdienst teilen und Tipps zur Unfallvermeidung geben.

🤝Herzlichen Dank und auf viele weitere unfallfreie Bergerlebnisse‼️
Euer Team vom Österreichischen Bergrettungsdienst Bundesverband

Cookie Consent mit Real Cookie Banner