Alpin Notruf: 140

Eine Übung mit internationaler Beteiligung in Pec pod Snezkou (Riesengebirge in Tschechien) fand Mitte Jänner dieses Jahres statt. Auch 2 österreichische Lawinenhundeführer konnten neben weiteren Teilnehmern aus Tschechien, Slowakei, Polen und Slowenien dabei wertvolle Erfahrungen sammeln und den Austausch von Wissen fördern.

Geübt wurden realistische Einsatzbedingungen mit Hubschrauberanflug mit 4 Hunden auf die Lawine, die Suche mit zwei Hunden, oder ein 1h Aufstieg mit anschließender Suche der vermissten Personen. Verschärft wurden die Übungen durch – 20 Grad und tw. dichtesteter Nebel. Anmerkung: Die Teilnehmer waren entsprechend der Empfehlung der Bundeschefärzte und Vorgaben des Veranstalters geimpft und getestet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner