Alpin Notruf: 140

Der Bundesverband des Österreichische Bergrettungsdienst ist stolzes Mitglied des Österreichischen Kuratorium für Alpine Sicherheit (KURASI), welches die österreichweite, unabhängige Arbeitsplattform zu alpinen Fachfragen und das Netzwerk für die Verbesserung der alpinen Sicherheit, im speziellen der Berg- und Schneesportausübung darstellt.

Regelmäßig werden vom KURASI u.a. Statistiken über die Entwicklung der Alpinunfälle erstellt.

Am 02.04.2019 wurde bei einer Pressekonferenz die Statistik für den Zeitraum 01.11.2018 bis 24.03.2019 präsentiert. Dabei gab es auch Experteninterviews mit:

  • Prof. Dr. Karl Gabl, Präsident Österreichischen Kuratorium für Alpine Sicherheit, Meteorologe, staatl. geprüfter Berg- und Skiführer
  • Hermann Spiegl, Österreichischer Bergrettungsdienst (ÖBRD), Landesleiter Tirol
  • Major Viktor Horvath, B.A., Landespolizeidirektion Tirol, Einsatzabteilung, Leiter Alpindienst

Hier der Link zum Bericht: https://www.alpinesicherheit.at/de/Bericht-Winter-2018-19/

Fotos: © Ralf Lorbeg – Polizei BM.I