Alpin Notruf: 140

Das österreichische Vereinsgesetz fordert jährlich eine Hauptversammlung abzuhalten.

Im Bundesverband wird dies nicht nur erfüllt, sondern aktiv gelebt und auch übertroffen. Das oberste Gremium tagt mindestens 2 mal pro Jahr um gemeinsam und bestmöglich abgestimmt die Geschicke des ÖBRD zu lenken.

Der Bundesverband des ÖBRD ist als Dachorganisation dem Wohle aller rund 12.500 Bergretterinnen und Bergretter verpflichtet. So finden sich auf der Tagesordung verschiedenste Punkte die einen gegenseitigen Austausch, gemeinsame Projekte und Nutzung von Synergien innehaben.

Die diesjährige Versammlung wurde in Ebbs, Tirol abgehalten.

Ein starkes Team:


von li. nach re.:
Matthias Cernusca, Vizepräsident
Stefan Hochstaffl, Präsident
Michael Miggitsch, Vizepräsident