Alpin Notruf: 140

Freiwilliges Engagement!

Unsere mehr als 12.700 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

Freiwilliges Engagement!

Unsere mehr als 12.700 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.
ZAMG unser Wetterpartner

ZAMG unser Wetterpartner

Die 1851 gegründete ZAMG ist der staatliche meteorologische und geophysikalische Dienst Österreichs. Stamm- und Hauptsitz der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ist die Hohe Warte 38 in Wien Döbling. Auch der Österreichische Bergrettungsdienst profitiert...

mehr lesen
Alpinunfälle in Österreich 2018;  Quelle: KURASI

Alpinunfälle in Österreich 2018; Quelle: KURASI

Veröffentlicht vom Kuratorium für Alpine Sicherheit Betrachtungszeitraum der Auswertung: 01.01. bis 31.12.2018 Abfragedatum Datenbank: 08.01.2019 Im Jahr 2018 sind in Österreich zwischen 1. Januar und 31. Dezember 268 Menschen im Alpinraum tödlich verunglückt. Wie aus...

mehr lesen

Unsere 7 Landesorganisationen:

Kärnten NiederösterreichWien Salzburg Steiermark Tirol Ober-österreich Vorarlberg

Auszug aus den ÖBRD Bundesverband Statuten – Grundsätze des Österreichischen Bergrettungsdienstes:

Der Österreichische Bergrettungsdienst – kurz ÖBRD bezeichnet – ist eine gesetzlich  anerkannte Hilfs- und Rettungsorganisation und aus dem Bemühen entstanden, im unwegsamen, insbesondere alpinen Gelände Hilfe zu leisten. Er ist bestrebt, durch seine nationalen und internationalen Tätigkeiten, menschliches Leiden jederzeit zu verhüten sowie Leben und Gesundheit zu schützen. Er ist unabhängig, leistet freiwillige Hilfe und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Zweck des Österreichischen Bergrettungsdienstes ist es, insbesondere im unwegsamen, alpinen Gelände Verunglückten, Vermissten oder sonst in Not Geratenen zu helfen, sie zu versorgen, zu bergen und zu retten.

Weitere Beiträge

Archiv

Über Ländergrenzen hinweg – ÖBRD Angestellte vernetzen sich

Seit 2017 finden auf Einladung des Bundesverbands regelmäßige Treffen (2x jährlich) der leitenden Angestellten der Geschäftsstellen statt. Der Austausch auf dieser Ebene kommt allen Bergrettern zugute, da oftmals gleiche Themen in den Landesorganisationen zu...

Nationalfeiertag ÖBRD und BMI in Wien

Der Österreichische Bergrettungsdienst freut sich über den immensen Andrang und das große Besucherinteresse am alpinen Rettungswesen. Auf Einladung des Bundesministerium für Inneres konnte der Österreichische Bergrettungsdienst, vertreten durch die Landesorganisation...

ICAR 2018 Konferenz (International Commission for Alpine Rescue)

Die  ICAR ist eine Arbeitsgemeinschaft von Organisationen und Verbänden die im Bergrettungswesen führend tätig ist und wirkt als weltweit offene Plattform für den Austausch von Bergrettungs Fachwissen. Im Jubiläumsjahr des 70-jährigen Bestehens war der Austragungsort...

Besucht uns am Nationalfeiertag am Heldenplatz

Der Österreichische Bergrettungsdienst ÖBRD nutzt am Nationalfeiertag die Gelegenheit, seine vielfältigen Tätigkeitsbereiche gemeinsam mit der Alpinpolizei zu präsentieren. Von 9:00 bis 16:00 Uhr erwartet Euch vor dem Innenministerium in der Bruno-Kreisky-Gasse ein...

Freiwilligenkalender 2019

52 Wochen – 52 Fotos zum Freiwilligenengagement Den Österreichischen Freiwilligenkalender gibt es nunmehr schon seit einigen Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit. Der Freiwilligenkalender 2019 erscheint zum sechsten Mal. Anlässlich der Freiwilligenmesse am 6....

ÖBRD Bundesverbandsversammlung 2018

„Die Bundesversammlung ist das oberste Organ des Bundesverbandes, eine ordentliche Bundesversammlung hat jährlich statt zu finden“, ist in unseren Statuten zu lesen. Die diesjährige Bundesversammlung fand im Montafon statt und wurde durch die ÖBRD Landesorganisation...

Austrian Standards – der ÖBRD wirkt mit

Katastrophen, Erdbeben, Großbrände, und andere Sonderlagen, ob von Menschen verursacht oder durch Naturgewalten ausgelöst sind Ausnahmesituationen, die rasche und abgestimmte Maßnahmen erfordern. Standards helfen bei der effektiven Koordination der unterschiedlichen...

ORF ECO berichtet über ÖBRD, ÖAMTC und Flugpolizei

Bereits im Mai fanden die ersten Kontakte zu einem möglichen Bericht im ORF Wirtschaftsmagazin ECO statt. Inhalt soll die Finanzierung und Verrechnung von Einsätzen des ÖBRD sein. Soviel zu den Rahmenbedingungen. Als Drehort wurde die Hohe Wand in Niederösterreich...

Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen

Post aus der Präsidentschaftskanzlei trifft nicht alle Tage in der Geschäftsstelle des Österreichischen Bergrettungsdienstes (ÖBRD) ein. Grund für dieses Schreiben ist die Würdigung der Leistung der rund 12.700 freiwilligen und im Ehrenamt tätigen Bergretterinnen und...

Geborgene Personen (2017)

Einsätze (2017)

aktive Bergretter in Österreich (2017)