Alpin Notruf: 140

Gemeinsam mit dem Bundesfeuerwehrverband, Österr. Rotes Kreuz, Samariterbund, Österr. Wasserrettung und Österr. Bergrettungsdienst wurde bereits 2019 eine Arbeitsgruppe geschaffen, die nun bei ersten organisationsübergreifenden Pilotlehrgängen Informationen zum Thema anbietet.
!! SICHERHEIT IST OBERSTES GEBOT beim Einsatz von Drohnen!!
Die Kenntnis der Rechtslage, sowie die korrekte administrative, organisatorische und fliegerische Abwicklung von Drohneneinsätzen sind Voraussetzungen für einen sicheren Flugbetrieb. Angesichts der möglichen Vielzahl von einsatzbeteiligten Organisationen zu Luft & Land und damit einhergehenden Anforderungen und Risiken ist beim Umgang mit Drohnen ein besonderer Sorgfaltsmaßstab anzusetzen.
Aktuell sind Drohnen im Österreichischen Bergrettungsdienst noch nicht weit verbreitet. Es obliegt jeder ÖBRD Landesorganisation ob und wie sie diese Ressource einsetzt.
Fotocredit: „M. Seyfert / FEUERWEHR.AT