Alpin Notruf: 140

Österreichischer Bergrettungsdienst

Unsere mehr als 12.800 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

Freiwilliges Engagement!

Unsere mehr als 12.800 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

Camillo Award 2020 – Bergretter ist Preisträger

Camillo Award 2020 – Bergretter ist Preisträger

Markus Isser,Österreichischer Bergrettungsdienst Landesorganisation Tirol, erhielt einen Hauptpreis in der Kategorie „Ausbilder“. Markus zeichnet sein langjähriges Engagement sowie seine stetigen Bemühungen um eine Verbesserung der Ausbildung innerhalb des...

mehr lesen
ÖBRD Lawinen- und Suchhunde

ÖBRD Lawinen- und Suchhunde

Lawineneinsätze sind ohne die „Nasen der Bergrettung“ nicht vorstellbar. 230 Lawinen- und Suchhunde sind österreichweit im Einsatz um nach Verschütteten in Lawinen oder abgängigen Personen im unwegsamen Gelände zu suchen. Rund drei Jahre dauert die Ausbildung zu einem...

mehr lesen

Video Vorbereitung

Video

ÖBRD Imagevideo

Video

Partner

Wiesbauer Ortovox Österreichische Lotterien

Unterstützer

Doppelmayr Chemomedica Bergsteiger

Unsere 7 Landesorganisationen:

Kärnten NiederösterreichWien Salzburg Steiermark Tirol Ober-österreich Vorarlberg
Auszug aus den ÖBRD Bundesverband Statuten – Grundsätze des Österreichischen Bergrettungsdienstes:

Der Österreichische Bergrettungsdienst – kurz ÖBRD bezeichnet – ist eine gesetzlich  anerkannte Hilfs- und Rettungsorganisation und aus dem Bemühen entstanden, im unwegsamen, insbesondere alpinen Gelände Hilfe zu leisten. Er ist bestrebt, durch seine nationalen und internationalen Tätigkeiten, menschliches Leiden jederzeit zu verhüten sowie Leben und Gesundheit zu schützen. Er ist unabhängig, leistet freiwillige Hilfe und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Zweck des Österreichischen Bergrettungsdienstes ist es, insbesondere im unwegsamen, alpinen Gelände Verunglückten, Vermissten oder sonst in Not Geratenen zu helfen, sie zu versorgen, zu bergen und zu retten.

Weitere Beiträge

Archiv

Weihnachtswünsche & Dankesworte

Weihnachtswünsche & Dankesworte

Wir möchten diese Gelegenheit wahrnehmen um uns auch auf diesem Weg bei allen Bergretterinnen und Bergrettern für ihre Leistungen zu bedanken. Einen großen Dank auch an alle Unterstützer, Förderer, Spender und Gönner des Österreichischen Bergrettungsdienst, ohne deren...

Die ÖBRD Büros im Austausch

Die ÖBRD Büros im Austausch

Zusammenarbeiten, das Rad nicht neu erfinden, von bereits gemachten Erfahrungen lernen, Abstimmung und Koordinierung, das alles und noch viel mehr findet bei den Koordinierungen und Abstimmungen unter den GeschäftsstellenleiterInnen des Österreichischen...

Josef Lederhaas (1956 – 2019)

Josef Lederhaas (1956 – 2019)

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.   In tiefer Trauer gibt der Bundesverband des Österreichischen Bergrettungsdienst bekannt, dass Josef Lederhaas völlig unerwartet aus dem Kreis seiner Liebsten geschieden ist. Als...

ALPINMESSE 2019 mit Besucherrekord & ÖBRD Premiere

ALPINMESSE 2019 mit Besucherrekord & ÖBRD Premiere

Die vom Kuratorium für alpine Sicherheit (KURASI) veranstaltete Alpinmesse stellt Informationen rund um die Sicherheit und Produkte für den alpinen Bereich in den Mittelpunkt. Der Österreichische Bergrettungsdienst (ÖBRD) ist nicht nur Mitglied des KURASI’s, sondern...

INSTAGRAM – 2.000 Abonnenten folgen bereits dem ÖBRD

INSTAGRAM – 2.000 Abonnenten folgen bereits dem ÖBRD

Wir möchten uns auf diesem Weg bei den nun 2.000 Abonnenten bedanken und alle weiteren Interessierten einladen uns auf bergrettung_at zu folgen. Gepostet werden Inhalte rund um den Österreichischen Bergrettungsdienst, Sicherheitstipps, Terminavisos, Interviews mit...

ÖBRD Bundesversammlung 2019

ÖBRD Bundesversammlung 2019

Das österreichische Vereinsgesetz fordert jährlich eine Hauptversammlung abzuhalten. Im Bundesverband wird dies nicht nur erfüllt, sondern aktiv gelebt und auch übertroffen. Das oberste Gremium tagt mindestens 2 mal pro Jahr um gemeinsam und bestmöglich abgestimmt die...

Achtung Zeitumstellung – Tourenplanung beachten!!!

Achtung Zeitumstellung – Tourenplanung beachten!!!

​Dass im Herbst die Tage kürzer werden, ist kein Geheimnis. Besonders nach der Sommerzeit-Umstellung wird es auf einen Schlag eine Stunde früher dunkel – Dies führt oftmals zu Einsätzen der Bergrettung da Wanderer und Berggeher von der „plötzlich“ früher einsetzenden...

Geborgene Personen (2018)

Einsätze (2018)

aktive Bergretter in Österreich (2018)