Alpin Notruf: 140

Österreichischer Bergrettungsdienst

Unsere mehr als 13.000 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

SPENDEN HILFT – BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS: -> ♥

          

 

Freiwilliges Engagement!

Unsere mehr als 13.000 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

SPENDEN HILFT – BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS: -> ♥

          

ÖBRD Tipp: ÖGSL Workshop

ÖBRD Tipp: ÖGSL Workshop

Ein Veranstaltungstipp zum Thema Erste Hilfe und Rettung von Lawinenverschütteten. Mit Manuel Genswein, Lawinensicherheits-Experte, MountainSafety.info, Dr. Ingrid Reiweger, Schnee und Lawinenforscherin, BOKU Wien und Experten des Österreichischen...

mehr lesen
Nachwuchs bei der Bergrettung

Nachwuchs bei der Bergrettung

"Früh übt sich, was ein Meister werden will" ist ein Zitat aus dem Drama "Wilhelm Tell" von Friedrich Schiller. (1804). ?? Wer weiß, vielleicht sehen wir hier den nächsten Bergretter, Pilot, HEMS Member, Arzt,.... Wir wünschen jedenfalls der Patientin im Hintergrund...

mehr lesen
BV Versammlung 2021

BV Versammlung 2021

Österreichweit bestmöglich im unwegsamen, insbesondere alpinen Gelände Hilfe zu leisten ist der Hauptzweck des Österreichischen Bergrettungsdienst (ÖBRD). Die Mitglieder des Bundesverbandes als Dachverband sind die Landesverbände Kärnten, Niederösterreich/Wien,...

mehr lesen

Unsere 7 Landesorganisationen:

Kärnten NiederösterreichWien Salzburg Steiermark Tirol Ober-österreich Vorarlberg
Auszug aus den ÖBRD Bundesverband Statuten – Grundsätze des Österreichischen Bergrettungsdienstes:

Der Österreichische Bergrettungsdienst – kurz ÖBRD bezeichnet – ist eine gesetzlich  anerkannte Hilfs- und Rettungsorganisation und aus dem Bemühen entstanden, im unwegsamen, insbesondere alpinen Gelände Hilfe zu leisten. Er ist bestrebt, durch seine nationalen und internationalen Tätigkeiten, menschliches Leiden jederzeit zu verhüten sowie Leben und Gesundheit zu schützen. Er ist unabhängig, leistet freiwillige Hilfe und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Zweck des Österreichischen Bergrettungsdienstes ist es, insbesondere im unwegsamen, alpinen Gelände Verunglückten, Vermissten oder sonst in Not Geratenen zu helfen, sie zu versorgen, zu bergen und zu retten.

Weitere Beiträge

Archiv

Waldbrand 2021

Waldbrand 2021

Um im alpinen Gelände größtmögliche Sicherheit für die Feuerwehrmannschaften zu gewährleisten wurden Bergrettungsmitglieder aus mehreren Landesorganisationen in den Einsatz gebracht. Auch Kameraden der Bergwacht Bayern standen uns zur Seite. Im Kampf gegen den in...

31.10.2021 – Achtung Zeitumstellung

31.10.2021 – Achtung Zeitumstellung

Die Uhr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 03:00 Uhr auf 02:00 zurückgestellt. Dies führt leider immer wieder zu Einsätzen aufgrund von Wanderern und Bergsteigern die von der früher einbrechenden Dunkelheit „überrascht“ wurden. Bitte die Tourenplanung...

Nationalfeiertag – BMI Tag der offenen Tür

Nationalfeiertag – BMI Tag der offenen Tür

26.10.2021; 9 bis 16 Uhr Das Innenministerium präsentierte am Nationalfeiertag beim "Tag der offenen Tür" seine vielfältigen Tätigkeitsbereiche. Auch der Österreichische Bergrettungsdienst ist dabei traditionell gemeinsam mit der Alpinpolizei vertreten. Außerdem vor...

Wahl zum ICAR Präsident der Bodenrettung

Wahl zum ICAR Präsident der Bodenrettung

Gebhard Barbisch ist einer der weltweit bestvernetztesten und kompetentesten Bergretter. Neben der jahrzehntelangen Tätigkeit im ÖBRD ist er seit 1997 in der ICAR aktiv und nun zum 2. Mal überwältigend zum Präsident der ICAR Bodenrettungskommission gewählt worden. Wir...

Nationalfeiertag 2021-  Veranstaltungs Tipp in Wien

Nationalfeiertag 2021- Veranstaltungs Tipp in Wien

Das Innenministerium präsentiert am Nationalfeiertag beim "Tag der offenen Tür" seine vielfältigen Tätigkeitsbereiche. Auch der Österreichische Bergrettungsdienst ist dabei traditionell gemeinsam mit der Alpinpolizei vertreten. Außerdem vor Ort sind das...

Weltweiter Tag der Wiederbelebung

Weltweiter Tag der Wiederbelebung

JEDER auf der Welt kann ein LEBEN retten! Die weltweite Aktion das Bewusstsein für außerklinische Herz-Kreislauf-Stillstände schaffen und so viele Menschen wie möglich in Wiederbelebung schulen, um so die Überlebensrate zu verbessern. Auch der Österreichische...

Welt Hundetag

Welt Hundetag

Unsere Lawinen- und Suchhunde sind aus dem Bergrettungsdienst nicht wegzudenken. Der Mensch besitzt fünf Millionen Riechzellen, im Vergleich ein Schäferhund rund 220 Millionen. Mittels dieser besonderen Fähigkeit konnten schon zahlreiche Menschenleben gerettet werden....

Zivilschutz – Probealarm 2.10.2021- Sirenensignale

Zivilschutz – Probealarm 2.10.2021- Sirenensignale

Am Samstag, 2. Oktober 2021 wird der jährlich bundesweite Zivilschutz Probealarm durchgeführt. Zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt. Neben...

Lesetipp

Lesetipp

Abgängige Personen oder Unfallorte in unwegsamen, insbesondere alpinem Gelände zu finden ist für die Einsatzkräfte immer eine große Herausforderung. Einen interessanten Beitrag zur Suche mit dem Recco-Helikopter-Detektor findet man in der aktuellen Ausgabe des...

Geborgene Personen (2020)

Einsätze (2020)

aktive Bergretter in Österreich (2020)