Alpin Notruf: 140

Österreichischer Bergrettungsdienst

Unsere mehr als 13.000 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

SPENDEN HILFT – BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS: -> ♥

          

Freiwilliges Engagement!

Unsere mehr als 13.000 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

SPENDEN HILFT – BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS: -> ♥

          

Rekordjahr erwartet

Rekordjahr erwartet

Mehrmals täglich müssen aktuell die freiwilligen und im Ehrenamt tätigen BergretterInnen des Österreichischen Bergrettungsdienstes in den Einsatz gehen und Personen in unwegsamen und alpinen Gelände Hilfe leisten. Ein Beitrag dazu wurde in der ZIB 13 heute gebracht....

mehr lesen
Lebenslanges Lernen

Lebenslanges Lernen

Viel zu oft sind unsere Einsätze mit menschlichem Leid verbunden. ✅️ Umso schöner ist es, wenn man bei guter Stimmung Übungen und Fortbildungen durchführen kann. 💪

mehr lesen
Unser Lesetipp zur aktuellen Wettersituation

Unser Lesetipp zur aktuellen Wettersituation

⚠️ Bergrettungs-Lesetipp: Welche Hitzeschäden gibt es und warum sind sie immer wieder Grund für Notsituationen und Bergrettungseinsätze? Ein interessanter und informativer Beitrag von Alpinexperte Peter Plattner, der bereits im Juni 2019 in der Fachzeitschrift...

mehr lesen

Unsere 7 Landesorganisationen:

Kärnten NiederösterreichWien Salzburg Steiermark Tirol Ober-österreich Vorarlberg
Auszug aus den ÖBRD Bundesverband Statuten – Grundsätze des Österreichischen Bergrettungsdienstes:

Der Österreichische Bergrettungsdienst – kurz ÖBRD bezeichnet – ist eine gesetzlich  anerkannte Hilfs- und Rettungsorganisation und aus dem Bemühen entstanden, im unwegsamen, insbesondere alpinen Gelände Hilfe zu leisten. Er ist bestrebt, durch seine nationalen und internationalen Tätigkeiten, menschliches Leiden jederzeit zu verhüten sowie Leben und Gesundheit zu schützen. Er ist unabhängig, leistet freiwillige Hilfe und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Zweck des Österreichischen Bergrettungsdienstes ist es, insbesondere im unwegsamen, alpinen Gelände Verunglückten, Vermissten oder sonst in Not Geratenen zu helfen, sie zu versorgen, zu bergen und zu retten.

Weitere Beiträge

Archiv

Tourenwahl anpassen

Tourenwahl anpassen

🌞🌞🌞 Aktuell herrschen hochsommerliche Temperaturen, die sich auch auf die Leistungsfähigkeit von Mensch und Tier auswirken. Diese Umstände sollen auch bei der Tourenplanung und Ausrüstung Berücksichtigung finden! ➡️Auf der Homepage der ZAMG kann man sich u.a. über...

Wir gratulieren

Wir gratulieren

🤝 Wir gratulieren dem Verband der Österreichischen Berg- und Schiführer zur Aufnahme in das österreichische Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes (2021) und der damit verbundenen kürzlich stattgefundenen Urkundenverleihung in Leogang (8.7.2022). ➡️ ALPINISTISCHES...

Lawinen- und Suchhunde im Einsatz

Lawinen- und Suchhunde im Einsatz

Intelligente Nasen! 🐕 Die Lawinen- und Suchhunde des Österreichischen Bergrettungsdienstes sind nicht nur am Schnee und auf Lawinen aktiv. Bei Felsstürzen, oder bei nach Lawinenabgängen beschädigten Hütten und Häusern sind die Bergrettungshunde im alpinen Gelände, bei...

Fit für 300 Stockwerke?

Fit für 300 Stockwerke?

Die Ferienzeit steht vor der Türe, zahlreiche Wanderungen und Bergabenteuer stehen an. So idyllisch die Vorstellung von romantischen Wandertouren in Österreichs Bergen ist, so  ernüchternd sind die Zahlen der verunfallten Wander*innen: Jährlich verunfallen in...

Internationaler Tag der Sonnenbrille

Internationaler Tag der Sonnenbrille

😎😎😎 Der Tag der Sonnenbrille findet jährlich am 27. Juni statt und soll uns daran erinnern, wie wichtig es ist Sonnenbrillen zu tragen um unsere Augen vor der gefährlichen ultravioletten Strahlung zu schützen. Dies im Alltag und besonders im alpinen Gelände und vor...

Unser Jahresbericht 2021 ist online

Unser Jahresbericht 2021 ist online

Ein Rückblick auf das Jahr 2021 inkl. Statements des Präsidenten, der sieben Landesleiter und Bundesverbandsreferenten ist im nun online einsehbar: -> OeBRD_Jahresbericht_2021 Inhalte: Leitartikel: „Der Berg als Massensportgerät“ Miteinander mehr erreichen – Der...

Sicherheitstipps

Sicherheitstipps

Ob auf wurzeligen Trails, ausgeschilderten Forststraßen oder in Bike-Parks: Mountainbiken boomt.🚴‍♂️🚴‍♀️ Der Trend dieser temporeichen Sportart führt jedoch unweigerlich zu wachsenden Unfallzahlen.⚠️ So haben sich seit 2015 die Unfallzahlen bereits verdoppelt.⚠️ Eine...

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Gemeinsam an einem Strang ziehen – Die ÖBRD Geschäftsstellenmitarbeiter! Für rund 13.000 freiwillige und im Ehrenamt tätige Bergretterinnen und Bergrettern werden in sieben Landesgeschäftsstellen und der Geschäftsstelle des Bundesverbandes administrative und...

Helfen Sie uns helfen

Helfen Sie uns helfen

SPENDEN FÜR DEN ÖSTERREICHISCHEN BERGRETTUNGSDIENST Im unwegsamen und insbesondere alpinen Gelände Hilfe zu leisten ist der Zweck des Österreichischen Bergrettungsdienstes. Der Bundesverband ist als Dachorganisation österreichweit für alle 7 Landesorganisationen und...

Geborgene Personen (2021)

Einsätze (2021)

aktive Bergretter in Österreich (2021)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner